Beschneidung der Herzen statt Beschneidung der Vorhaut!

Schlagwörter

, , , ,

Kaum zu glauben, welch hitzige Debatten geführt werden über ein Thema wovon ich nie gedacht hätte, dass es solche wellen schlägt! Deutschland diskutiert sich schmerzhaft wund zur Beschneidungsfrage.

Die Beschneidung von Jungen aus religiösen Motiven ist eine Straftat!

Diese Feststellung des Landgericht Köln Ende Juni 2012 löste eine Welle der Empörung aus.

Weiterlesen

Advertisements

Leben ist Hoffnung….

Schlagwörter

, , ,

Nachstehenden Artikel übernehme ich gerne aus einem anderen Blog. Dank an Akadamie Integra! Das Foto und der Artikel haben mich bewegt. Wie groß ist unsere Sehnsucht nach einer guten Verbundenheit, Halt, Geborgenheit und Hilfe von Anfang an – noch vor unserer Geburt – im Mutterleib.

Weiterlesen

Halt mal…

Schlagwörter

, , , , , ,

Heute morgen wachte ich auf und sann über das Wort HALT nach.
Wie bei vielen Worten, fiel mir ein, dass es zwei Seiten gibt, je nach Perspektive:
Weiterlesen

Wie Hiob die Theodizeefrage für sich löst…

Schlagwörter

, , , , , , , , ,

1. Leid – die Kehrseite des Glücks.

„Gott gibt und nimmt“ – sagt Hiob. Es ist für uns nicht ersichtlich welchen Plan Gott mit dem Nehmen und Geben hat. Fakt ist jedoch, dass es ein Glück im Unglück und ein Unglück im Glück gibt. Natürlich wünscht sich jeder nur Glück. Aber wir können nicht das Eine ohne das andere haben. Warum? Weil alles im Universum seinen Preis hat. Und das Schlaraffenland ist ein Märchen! Das Böse wird nur überwunden mit Gutem. Aber das Gute gerät dabei an den Rand der eigenen Vernichtung!

Weiterlesen

Arm und reich? Eine Frage der Perspektive

Schlagwörter

, ,

(Bildquelle)

Eines Tages nahm ein Mann seinen Sohn mit aufs Land, um ihm zu zeigen, wie arme Leute leben. Vater und Sohn verbrachten einen Tag und eine Nacht auf einer Farm einer sehr armen Familie.

Weiterlesen

Nachlese Länderspiel: D – GR vs. Eurokrise

Schlagwörter

,

Einfach herrlich schräg der Klassiker von Monthy Pyton.
Deutsche Philosophen gegen die Griechischen Koryphäen.

Noch schräger der chinesische Fussball der Zukunft!

O.k. die deutsche Fussballmannschaft hat in der EM gegen die griechische gewonnen. Es sei ihnen gegönnt. Unvergessen dagegen bleibt ebenfalls: Das Land der Dichter und Denker hat letztlich seine philosophischen Erfolge auch den griechischen Vordenkern zu verdanken. Dies ist ebenfalls zu würdigen. Allerdings greift sowohl die antike, wie die moderne Philosophie zu kurz, wenn es darum geht die gegenwärtige Systemkrise zu lösen. Dazu braucht es ein „neues Spiel“. Ein Miteinander, statt Gegeneinander.

Weiterlesen

Einfach Glauben…

Schlagwörter

, , , ,

… wäre schön, und scheint für viele das Schwerste zu sein. Deshalb werden Kinder von Erwachsenen oft beneidet, wegen ihrer Unbekümmertheit und Offenheit im Vertrauen. Mit ein Grund, warum sie jeden Tag aufs Neue, als Füllhorn wunderbarer Möglichkeiten erleben.

Weiterlesen

Erschöpfung – oder schöpferische Pause?

Schlagwörter

, , , ,

Die Zahl der betrieblichen Fehltage aufgrund von Burnout ist seit 2004 um fast 1.400 Prozent gestiegen

Quelle: BPtK-Studie „Arbeitsunfähigkeit und psychische Erkrankungen 2012

Weiterlesen

Bewusster Umgang mit eigener Sterblichkeit, befähigt zum Leben.

Schlagwörter

, , , ,

Ein Hund der stirbt
und der weiß
daß er stirbt
wie ein Hund
und der sagen kann
daß er weiß
daß er stirbt
wie ein Hund
ist ein Mensch.

„Definition“ so der Titel dieses Gedichtes von Erich Fried.

Weiterlesen

Gedicht eines Kriegskindes…

Schlagwörter

, , , ,

Ich will nicht auffallen
Am besten gar nicht fallen
Im freien Fall weiß man nicht, wo man landet
Mir ist so vieles abhanden gekommen – entfallen
Das Suchen bringt gar nichts zurück
Ich brauche Gewissheit
Gewiss doch

Quelle: „Die vergessene Generation“ von Sabine Bode

Seit Anfang des Jahres beschäftigen mich als Kriegsenkel die Leiden der Kriegskindergeneration. Also das Schicksal meiner Eltern.

Weiterlesen