Schlagwörter

, , ,

Nachstehenden Artikel übernehme ich gerne aus einem anderen Blog. Dank an Akadamie Integra! Das Foto und der Artikel haben mich bewegt. Wie groß ist unsere Sehnsucht nach einer guten Verbundenheit, Halt, Geborgenheit und Hilfe von Anfang an – noch vor unserer Geburt – im Mutterleib.

Ungeborenes Baby greift nach seinem Chirurgen

Lesen Sie zuerst diesen Text bevor Sie das Bild betrachten – es ist es wert!
Ein Bild kam in Umlauf im November 1999. Man hätte es zum „Bild des Jahres“ oder noch besser zum „Bild des Jahrhunderts“ machen sollen. Doch dazu kam es nicht. Es ist wurde in einigen amerikanischen Zeitschriften abgebildet und ging um die Welt.
Es ist das Bild von einem 21 Wochen alten ungeborenen Baby namens Samuel Alexander Armas, das von einem Chirurgen namens Joseph Bruner operiert wurde.
Das Baby hatte die Diagnose einer “spina bifida” (offene Wirbelsäule) und hätte nicht überlebt, wenn es damit geboren worden wäre.
Die Mutter des kleinen Samuel ist Krankenschwester in Atlanta. Sie wusste von Dr. Bruner´s bemerkenswerten chirurgischen Eingriffen. Er praktiziert am Vanderbilt University Medical Centre in Nashville und er bietet diese speziellen Operationen an Babys im Mutterleib an.
Während des Eingriffs entfernt der Arzt die Gebärmutter mittels Kaiserschnitt und macht einen kleinen Schnitt um das Baby operieren zu können. Als Dr. Bruner seinen operativen Eingriff am kleinen Samuel beendet hatte, streckte Samuel, der Junge, seine kleine, aber schon voll entwickelte Hand durch die kleine Öffnung in der Gebärmutter und griff nach dem Finger des Arztes.
Dr. Bruner erzählte später, dass der Moment, als das Baby nach seinem Finger gegriffen hatte, der bewegendste Augenblick in seinem Leben war und für einen Augenblick war er während dieses Eingriffs wie erstarrt und stand regungslos da.
Der Fotograf erwischte diesen unglaublichen Moment mit einem gelungenen Schnappschuss und nannte das Bild „Die Hand der Hoffnung“. Der Text, den er unter dieses Bild setzte lautete: „Die kleine Hand des 21 Wochen alten Fötus Samuel Alexander Armas streckte sich durch die Gebärmutter und griff nach dem Finger des Chirurgen Dr. Joseph Bruner, als ob er dem Arzt danken möchte für das Geschenk des Lebens.“
Die Mutter des kleinen Samuel sagte, dass sie tagelang weinte, wenn sie das Bild ansah. Sie sagte: „Dieses Bild macht uns bewusst, dass Schwangerschaft keine Unpässlichkeit oder Krankheit ist, hier handelt es sich um eine kleine Person.“
Samuel wurde gesund geboren (am 02.12.1999), die Operation war 100%ig erfolgreich.
Betrachten Sie nun dieses Foto und es ist überwältigend …. unglaublich ….

Und bitte geben Sie es weiter. Die Welt sollte das sehen.
Advertisements